AR Plattencover

Im Kunstunterricht im Sommersemester an der FH galt es, ein Plattencover zu entwerfen. Ob eine Neuinterpretation eines Klassikers oder gar ein fiktives Album: wir durften uns frei entfalten. Es ging schlie├člich darum, sich mit den vielen Stilmitteln der Gestaltung auseinanderzusetzen und das Ergebnis haptisch zu erleben.

Das Plattencover bitte mit der APP scannen ­čśë

Ich entschied mich sehr schnell f├╝r einen Song von Lady Gaga. ÔÇ×Born this WayÔÇť war nicht nur sehr lange in den Charts und wurde in allen Clubs gespielt, sondern gilt auch als eine der wichtigsten LGTIQ Hymnen.

Sorgen wir f├╝r mehr WOW

Glamour├Âs und extravagant wie alle Musikvideos und Songs von der K├╝nstlerin sollte auch dieses Plattencover sein. So erstellte ich mit Artivive mehrere 3D-Layer und einen kurzen Bewegtbildausschnitt des Musikvideos zusammen.

Wie funktioniert das?

Lade die Artivive App im AppStore oder auf Google Play herunter und richte die Kamera auf das Plattencover. Sofort beginnt das Cover zu leben und breitet sich im Raum aus. Am besten funktioniert das mit dem Originalcover aus Karton, aber auch die Abbildung oben funktioniert.

Mehr dar├╝ber, was andere K├╝nstler dieser Technologie machen, findest du auf Artivive.com